„Denn wir sind Verlierer….. und wir warten schon, das wir explodieren in die nächste Illusion“. Sang in den achtziger Jahren Arnold Fritzsch und nahm damit schon das Dilemma der guten, alten FDP vorweg.

Königreich Hannover

Wie? – Verlierer? – werdet Ihr Euch mit Recht fragen…. Nach diesem grandiosen Sieg bei der Wahl in …. Ähm.. wie heißt die Provinz?? Achja Niedersachsen. Die späte Rache der Provinz an Angie Merkel. Nicht nur das diese Bauern und hinterwäldlerischen Halbstädter eine blöde Mitte-Links-Regierung gewählt hat, nööö da gibt es zigtausende die anstelle wie sonst immer CDU diesmal die freien Radikalen… tschuldigung freien Liberalen gewählt haben. Und haben somit ÄÄÄNTSCHIE das ganze Jahr versaut. 6 % weniger für unseren Schotten (klar, Schotten geizen eben überall und wenn es an Wählerstimmen ist). Aber was heißt hier Mitte – Links?? Haben jetzt die Linkspartei und die Piraten gewonnen? Nein, und SPD-Grüne als Mitte Links zu bezeichnen ist ja recht abenteuerlich. Eine Partei die sich kaum von der CDU unterscheidet und eine die konservativer ist als genau diese kann man sich schlecht als Mitte-Links vorstellen. Übrigens wer nun welche ist überlasse ich Euch.

Zurück zur FDP. Es war eine rauschende Ballnacht die die Liberalen da zelebrierten. 6 % Stimmenanteil von der CDU bekommen und dann feiern. Geil. Blöd wenn es Logiker unter uns gibt und die dann von 9,9 % Wählergunst genau diese 6 % „Leihstimmen (übrigens Leistimmen… wer hat den dämlichen Begriff geprägt, gehören die denn der CDU und wenn ja was kostet dann so eine Stimme sich von der CDU zu leihen? Ich will auch ein paar.) abziehen bleiben nur …. Genau und das reicht eben eigentlich gar nicht um in das Provinzparlament einzuziehen. Aber gönnen wir der FDP die Feier.

Nun ich bin überzeugt, dass die FDP auch aus freien Stücken die 5 % Hürde bei der Bundestagswahl reißen wird. Ah sehr schön Doppeldeutig formuliert und ich kann egal wie das Ergebnis ausgeht im September immer sagen: Na hab ich es net gesagt…!!! Sagt einfach Held zu mir.

Ein bisschen Blöd fand ich dann am Dienstag Rainer Brüderle. Hätte Phillip mir freiwillig den Parteivorsitz angeboten nachdem ich Ihn wochenlang gemobbt hätte – ich hätte Ihn selbstredend angenommen. Und dann meinen Namen in Brutus umgewandelt. Aber da zuckt der doch wirklich zurück. Hat er bestimmt vergessen dass er schon den Dolch in der Hand hielt. Wie er ja auch vergessen hat, dass er vor 1!!! Jahr eine Journalistin des Stern sexuell belästigt haben soll. Die Arme Frau hat immerhin 1!!! Jahr gebraucht um über diesen gnadenlosen Schock, diesen Albtraum dieses … diesen… oh Gott man kann es net in Worte fassen – hinwegzukommen. Also ich hätte da einen schlechten Psychologen an der Hand der diese Traumata nicht behandeln könnte. Naja vielleicht muss man sich einfach mal ansehen was der gute Rainer da gemacht hat. Hm… nun ja wo soll man da anfangen. Diese Journalistin würde also bestimmt auch ein Dirndl gut ausfüllen. Tja, also wenn das sexistisch ist….  Also ich müsste ja dann wegen Sexismus, Rassismus und vor allem Antisemitismus bestraft werden, hab ich doch zu einer guten Bekannten letztes Jahr zur Wiesn gesagt, sie solle sich aber einen Push up kaufen sonst steht Ihr das Dirndl net. Blöderweise ist sie auch noch Ausländerin und furchtbarerweise auch noch Israelin. Nun werde ich mich bestimmt auf der Top Ten Liste des Simon Wiesenthal Centers bald finden als schlimmster Antisemit neben Jacob Augstein…. Aber das ist ein anderes Thema. Also Sophia, du hast jetzt noch 8 Monate Zeit um diese Story an den Stern zu verkaufen.

Apropos Stern, vielleicht hängt das aufflammende Gedächtnis der Dame ja auch damit zusammen, dass der Stern eigentlich seit der Veröffentlichung der natürlich völlig echten Hitlertagebücher in den Achtzigern nicht mehr in den Schlagzeilen war. Oder vielleicht auch damit, dass der Rainer jetzt der FDP eine Zukunft geben will, kann, muss. Unterste Schublade – Alles.

Zurück zur FDP. Also ich möchte schon, dass die Partei nicht in der Versenkung verschwindet. Neben den Piraten (ja ihr hört richtig und liebe Leser, bitte lest doch mal das Programm der Partei) ist die FDP die letzte Bastion der reinen Marktwirtschaft. Und wer bietet denn Woche für Woche immer wieder einen Intrigantenstadl außer den Liberalen, wer mobbt sich denn regelmäßig in alle Schlagzeilen und betreibt ungeniert und immer wieder mit Wählerstimmen der Apotheker, Notare, Anwälte u.ä. Berufsgruppen belohnt, ein lobbying ohne gleichen. Und wer war denn schon 10 x für tot erklärt wurden und kam wie Phönix aus dem Gelde wieder ans Licht. Genau, wollt Ihr darauf verzichten??? Also ich nicht. Mag die CDU komatös nach tausend verlorenen Wahlen am Tropf von Angela darniederliegen, mögen die Grünen auch weiterhin jeden Fortschritt bekämpfen bis der (Atom)Strom nur noch aus Frankreich eingeführt wird und alle Eisenbahnstrecken, Flughäfen etc. verrottet sind, mag die SPD auch 10 weitere Kanzlerkandidaten aufstellen und nicht gewinnen weil sie sich inhaltlich ja net von der CDU mehr unterscheidet (wobei ich die Sprüche von Peer sehr mag, er hat ja immer Recht – blöderweise) und mögen die Linke und Piraten ja eigentlich gute Ideen und Ansätze haben aber das Personal und die Mitglieder ja eigentlich in anderen Dimensionen leben… die FDP ist die einzige Partei, deren Unterhaltungswert deutlich über dem jeder Kabarett-Veranstaltung liegt.

 

Deshalb liebe Leute mein Aufruf. Rettet die FDP, wählt sie im September. Was passiert wenn so ein schönes kleines „Theater“ geschlossen wird haben wir exemplarisch bei Stoiber gesehen. Habt Ihr seit seinem Rückzug jemals wieder so herzhaft über einen Politiker gelacht?

Und wer hat schon was gegen spätrömische Dekadez *fg*