Sixtinische Kapelle

Da hat sie nun den Salat. Frau Merkel, die große Freundin der Amerikaner, die Frau die einst als CDU Vorsitzende zu George W. Bush reiste und ihm mitteilte, dass sie Deutschland gern in den Irak Krieg getrieben hätte… nur leider war sie damals noch nichts – also außer CDU Vorsitzende (man beachte das „C“ im Namen der Partei – was für eine Blasphemie). Besser für Deutschland: es wäre so geblieben. Die Frau, die den gleichen Bush auf dem G8 Gipfel in Deutschland kritiklos angehimmelt hat, die Frau, die selbst noch vor 2 Wochen fast kommentarlos sich an den Obama ranschmiss (der Skandal war schon öffentlich), die Frau, welche komplett versagt in Ihrer Politik gegen unseren großen Freund – die USA. Nun ja wer solche Freunde hat braucht keine Feinde und jedes Land verdient den/die Kanzler/In den/die es gewählt hat. Um es mal korrekt ausdrücken.

Also mit erstaunlicher Schweigsamkeit reagiert die Kanzlerin  (sie ist eben hauptzuständig in der Regierung für unsere Geheimdienste) auf die Enthüllungen von Mr. Snowden und den Skandal um das Abhören von Milliarden Menschen Weltweit, hunderte Millionen in Europa, 80 Millionen in Deutschland und die Regierung, die EU und die Kanzlerin. Da kommt einfach nichts… defacto wie immer. Aussitzen, ja nix falsch machen, es könnte ja nach hinten losgehen oder…. Ja oder was noch schlimmer wäre, sie hat alles gewusst und weiß jetzt nicht wie dem dummen Volk, das jetzt langsam aufmüpfig wird, das erklären.

Ich frage mich ja eh was das schlimmere Szenario wäre.

a)      der eigene Geheimdienst hat nichts davon gewusst und unsere (das Internet ist Neuland für sie, ach und bitte, nicht jeder Zoni ist so d… wie Frau Merkel) Kanzlerin war wiedermal ahnungslos. Dann würde ich mich mal Fragen, wozu haben wir eigentlich 3 Geheimdienste (außen, innen und MAD). Wenn die Geheimdienste wirklich so unfähig sind und nichts wussten, sollte man darüber nachdenken und die einfach mal auflösen und neu aufbauen mit fähigen Leuten.

b)      die Geheimdienste wussten es und haben der Regierung nix gesagt. Die Konsequenzen wären wie unter a) beschrieben

c)      der Gau!! Alle wussten es und haben es dem Plebs, dem dummen Wahlvolk, dieser unnützen Bevölkerung verschwiegen. Dann gehören nicht nur die Geheimdienste aufgelöst und neu gestaltet sondern die Regierung gleich mit. Denn dann haben alle mutwillig und wissentlich Gesetzesverstöße und Straftaten gedeckt und selbst voran getrieben.

Ich befürchte das Schlimmste.

Auskünfte gibt es nicht, weder von den Amis wegen Datenschutzverstößen, Wirtschaftsspionage und Kriminalität, Verrat von militärischen Geheimnissen etc noch von den Briten noch von Merkel. Unfassbar.

Die Konsequenzen davon können nur sein. Snowden politisches Asyl in Deutschland zu gewähren und die Informationen damit selbst abzuschöpfen (aber bei diesen Geheimdiensten und der Regierung?? Fraglich), die Abkommen der EU zum Bankdatentransfer und Weitergabe der Fluggastdaten sofort zu kündigen (wie man so was mit feindlichen Staaten eben macht, denn anders behandeln uns die Amis grad nicht), kompletter Abbruch der Verhandlungen des Freihandelsabkommen, Ausweisung des US Botschafters (das würde sonst in ähnlichen Fällen mit allen anderen Staaten genauso gemacht und ist die höchste Form des diplomatischen Missfallens) und die USA vor dem internationalen Gerichtshof in Den Haag anzuklagen!!! (achja erkennen die Amis ja nicht an).

Ganz besonders schön finde ich übrigens an dem Skandal, dass sich die Medien darüber Gedanken machen wo Ed Snowden denn gerade ist und ihn verurteilen, weil er in nicht gerade Vorzeigedemokratien Unterschlupf gefunden hat. Ja bitte wo denn sonst?? Deutschland, Schweden oder wer auch immer hätte doch sofort gekuscht und ihn in die nächste Maschine nach NYC gesteckt, wo (wie im Falle Mannings) die Todesstrafe im Verfahren gefordert werden kann. Nur eben Länder wie China, Russland, Venezuela, Kuba oder zur Not Brasilien wehren sich erfolgreich gegen die zu Allmachtsfantasien neigenden Amis. Und jetzt mal Ernsthaft!!! Das was die Amis grad machen…. Was hat das denn noch mit Demokratie zu tun??? Also wirklich.

Aber wie schon in meinem letzten Artikel erwähnt, die großen Imperien gehen irgendwann unter und wehren sich in diesem Prozess mit allen Mitteln gegen den Verfall… wir werden also mit solchen Auswüchsen weiter leben müssen, bis die USA schließlich irgendein Land ist wie alle anderen.

Bis dahin wird es wohl auch die kritik- und ahnungslose Kanzlerin geschafft haben, die Wahl zu gewinnen. Ganz gleich mit wem Sie dann regieren wird, Gelb, Rot, Grün, Lila… egal Hauptsache Sie ist Kanzlerin. Naja, wie oben geschrieben, jedes Volk hat die Regierung die es verdient

In diesem Sinne: Deus vobiscum